BLACK HAT STOMPERS

JAZZ-Frühschoppen

Bild der Kapelle
Datum: Dienstag, 1. Mai
Einlass: 11:00
Konzertbeginn: 11:30
Eintritt: 14€ / 9€ (ermäßigt)
Eintritt Fördervereinsmitglieder: 9€
Bandhomepage
Der traditionelle Jazz-Frühschoppen zum Tag der Arbeit steht an. Die regionale Presse prämierte die Auftritte der Black Hat Stompers schon mit dem Siegel "Hölle in Dosen". Wir reichen zu diesem Anlass Weisswurst, Brezen und Senf, und vegetarische Alternativen, und sind gespannt, ob die Prognose der Journalie sich bewahrheiten lässt.
Die Black Hat Stompers sind eine achtköpfige Combo aus Neu-Ulm, die sich erstmals im September '91 um den Klarinettisten Martin Langmaier formiert hat. In den eineinhalb Jahren darauf ist es der Band gelungen, eine bis heute beständige Formation der im New Orleans Jazz üblichen Instrumentierung zu bilden. Was als Schüler- und Studentenband begann, hat sich in einem 25-jährigen Reifeprozess längst eingespielt. Das Repertoire der Black Hat Stompers reicht von New Orleans Jazz über Blues bis Dixieland und Swing. Mit der Originalbesetzung des New Orleans Jazz und reichlich Spielfreude begeistert das Oktett ihr permanent wachsendes Publikum.
Inzwischen geniessen die "Black Hats" über die Grenzen der Region hinaus bemerkenswertes Ansehen, was an den Publikums- sowie Pressereaktionen, als auch ihren Auftritten bei diversen Jazz-Festivals zu erkennen ist. Mit solidem musikalischem Handwerk in Kombination mit den gesteigerten Show-Kenntnissen meistert die Band die, in der vielleicht ursprünglichsten und ältesten Spielart des Jazz, üblichen Kollektivimprovisationen der Melodiegruppe, nutzt spielerisch die Dirty Notes und das Ping-Pong des Call-and-Response.
Besetzung:
Martin Langmaier / Klarinette
Stefan Mack / Trompete
Daniela Langmaier / Saxophon
Uwe Helmig / Posaune
Gerhard Abt / Tuba
Christoph Miller / Banjo
Peter Schwaderer / Klavier
Frank Dziewior / Schlagzeug
Zur Übersicht