BARIS EXPERIENCE BAND

Happy Birthday Baris Manco

Bild der Kapelle
Datum: Samstag, 18. Januar
Einlass: 20:30
Konzertbeginn: 21:00
Eintritt: 10€ / 6€ (ermäßigt)
Eintritt Fördervereinsmitglieder: 6€
VVK über reservix
WebPräsenz Baris Manco
Zum inzwischen siebten Mal kooperieren der Jazzkeller Sauschdall und Ayhan Coşkun, um zusammen mit dem Singkreis Vuslat und der Barış Experience Band das Andenken und Lebenswerk Barış Manços zu feiern. Mit dem Konzertprogramm "Barış Manço - Happy B.Day 77" wird diese bunte Gruppe von Musiker*innen den Gewölbekeller in Raum und Zeit versetzen.
Dank den langjährigen Bemühungen von Coşkun hat Barış Manço mittlerweile einen festen Platz im Bewusstsein Ulms erlangt, wohin seine wachsende Fangemeinde aufgrund dieser Veranstaltung immer wieder reist.
Mit dem Namen Barış (Türkisch für Frieden) bedacht, kam Manço gegen Ende des zweiten Weltkrieges auf die Welt und sollte zur Symbolfigur der Sehnsucht nach Frieden werden. Seine Markenzeichen waren schon in jungen Jahren der Schnurrbart und die langen Haare, die er auch im reifen Alter, inzwischen ergraut, beibehielt. Seit den 60er Jahren hat er mit seiner Band westlich geprägten Rock in der Türkei etabliert, indem er sie um anatolische Elemente bereicherte. Auf den Bühnen der Welt zuhause und zum Vermittler von Orient und der revolutionären, westlichen Jugendkultur avanciert, hält er in seiner Heimat einen Status, der dem John Lennons nahe steht.
Wie Barış Manço , der musikalische Botschafter des Friedens und Schöpfer des Anadolu-Rock nach Ulm kommt, wie er '92 die Stuttgarter Schleyer-Halle aus den Nähten platzen liess, '98 auch in Japan die Massen begeisterte und über vieles mehr zu seiner schillernden Person soll im Rahmenprogramm des Abends in einer losen Erzählrunde vorgetragen werden. Besonders der gebürtige Istanbuler Coşkun, seit fast 50 Jahren Ulmer, wird Anekdoten aus seiner persönlichen Bekanntschaft mit Manço beitragen.

Besetzung Barış Experience Band:
Ayhan Coşkun: Gitarre.& Gesang
Johannes Honnef: Schlagzeug
Frank Kubitschek: Keyboard & Gesang
Sebastian Joos: E-Bass, Irish Bouzouki, Mandoline
mit ihren Gästen
Refika Scheufele, Gesang
Georg Hesse, Gitarre
Edi Kühlenthal, Piano & Akkordeon

Singkreis "Vuslat": Şengül Özcan, Meral Kühlenthal, Sadet Saitow, Şenay Özcan, Fidan Köse, Hanife Tatar, Elise Macev, Özlem Jahn, Cemile Yilmaz, Aynur, Sultan Acar, Aysel Gürel
Zur Übersicht